Start > MICE-News > Jamaika – Kongresse, Tagungen und Incentives unter Palmen advertorial
advertorial

Jamaika – Kongresse, Tagungen und Incentives unter Palmen

Jamaika ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen und liegt 145 Kilometer südlich von Kuba. Bekannt ist das Land für seine Reggae-Musik und -Legenden, zahlreiche unberührte Strände, grünen Landschaften, eine einzigartige Kultur, einer köstliche Küche und entspannte Atmosphäre. Jamaika ist aber auch die Meeting-Destination und das Kongresse Mekka in der Karibik. So ist das Montego Bay Convention Center auf Jamaika eine der Größten Kongress Häuser in der Karibik. Die Location bietet ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Tagungen, Kongresse und Meetings unter Palmen.

Let`s meet in Jamaica!

Aber nicht nur für Tagungen und Meetings lohnt sich die Insel. Eine überwältigende und beeindruckende Natur – von spektakulären Stränden bis zu den als UNESCO Welterbe gelistete John Crow and Blue Mountains Nationalpark mit dem 2.256m hohen Blue Mountain Peak – lädt zu unvergesslichen Incentives und Rahmenprogrammen ein.

Zweifelsohne zählt Jamaika zu den beliebtesten karibischen Inseln für Tagungen und Incentives mit europäischen Teilnehmern. Das überrascht kaum, bei einer Destination die an allen Tagen Sonnenschein und ein angenehmes Klima bietet. Das sonnendurchflutete Wasser hat eine perfekte Temperatur für Schwimmer und Wassersportler, das Gesamtklima ist – mit 25-27 Grad Celsius – ideal. Tagungs- und Kongresshäuser sind erstklassig ausgestattet, Hotels und Resorts zahlreich und das Jamaica Tourist Board unterstützt Veranstaltungsplaner aktiv bei allen Planungen.

Unterkunft

Jamaika bietet zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten für alle Gruppengrößen, von kleinen intimen Gruppen über mittelgroße Incentive-Gruppen oder Gruppen für große Kongresse. Hotels und Resorts arbeiten dabei eng miteinander zusammen, falls zusätzliche Kapazitäten erforderlich sind.

Sehr gute Erreichbarkeit

Jamaika ist leicht zugänglich, mit Nonstop- und Anschluß-Flügen von den meisten großen europäischen Flughäfen. Die wichtigsten internationalen Flughäfen der Insel – Sangster International in Montego Bay und Norman Manley International in Kingston – werden von vielen Fluggesellschaften das ganze Jahr über regelmäßig angeflogen.

Aus Deutschland fliegt die Eurowings zweimal pro Woche direkt von Köln nach Montego Bay und die Condor zweimal pro Woche von Frankfurt nach Montego Bay. Im Winterflugplan der Condor gibt es zusätzlich einen Direktflug ab München nach Montego Bay.

Incentive- & Rahmenprogramme

Mit über 170 lizenzierten und geprüften Rahmenprogramm-Attraktionen hat Jamaika mehr zu bieten als jedes andere karibische Ziel. So können Teilnehmer von Veranstaltungen aus einer Reihe von Aktivitäten: wie Bobfahren, Regenwald Exkursionen, Vogelbeobachtung, Golf, River Rafting, River Tubing, Cliff-Tauchen, Fahrradtouren, Reiten, einer Vielzahl von Wassersportarten und aus zahlreiche weiteren Team-Building-Aktivitäten auswählen. Mehr Informationen auf www.visitjamaica.de/ oder auf www.jamaika-schulung.de

Kontakt:
Jamaica Tourist Board

c/o neusta Grafenstein GmbH
Tel. +49 (0)30 80 5859 280
Email: info@visitjamaica.de
Website: http://www.visitjamaica.de/
Facebook: https://www.facebook.com/VisitJamaicaDE/

 

Jamaika – MICE Presentation 2017 from MICEboard.com
 

 

Fotos: (c)Jamaica Tourist Board
Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Share on LinkedIn