Start > MICE-News > Besuchen Sie visit.brussels auf der ITB – Stand 103 in der Halle 10.2 advertorial
advertorial

Besuchen Sie visit.brussels auf der ITB – Stand 103 in der Halle 10.2

Die ITB, die größte und bedeutendste Tourismusfachmesse eröffnet in Kürze wiederum ihre Tore.

Zu den Ausstellern, die sich vom 7. bis 11. März 2018, in den Messehallen unter dem Funkturm präsentieren, gehört auch die belgische und europäische Hauptstadt Brüssel. Schauen Sie doch mal vorbei am Stand 103, in der Halle 10.2 und genießen Sie eines ausgezeichneten Biere oder lassen sich von Maître Chocolatier verwöhnen. Wen Sie außer mir dort ebenfalls antreffen und was Brüssel im Rahmen der ITB 2018 so bieten hat, erfahren Sie nachstehend.

Auf der ITB steht Hans-J. Kremer – gemeinsam mit zahlreichen Ausstellern – für Fragen und Anregungen zur Verfügung – ganz gleich ob aus dem Bereich der Reiseveranstalter und Vermittler, der Medien oder dem Tagungs- und Veranstaltungsbereich.

Brussels Happy Hour

Genießen Sie bei Brussels Happy Hour am 8. März; ab 17 Uhr die besten Biere aus Brüssel die zusammen mit kleinen, belgischen Spezialitäten Ihren Gaumen verwöhnen werden. Tanken Sie nach einem anstrengenden Messetag bei Musik und interessanten Gesprächen wieder ein wenig Energie.  

Für Informationen und Terminanfragen: 
Hans-J. Kremer
Representative for Germany
Emai: h.kremer@visit.brussels

Brussels-Aussteller auf der ITB 2018 

Verkehrsamt & Convention Bureau 

Visit Brussels 
visit.brussels, das offizielle Brüssel Tourismus & Convention Bureau, begrüßt Sie auf der ITB in Berlin. Genießen Sie ein Bier und belgische Pommes während Sie sich mit den Mitausstellern unterhalten. Wer diese Mitaussteller sind erfahren Sie nachstehend. Unser Expertenteam freut sich auf Ihren Besuch und ist dort um Ihnen zu helfen, das perfekte Programm für Ihre Kunden zu erstellen! Ihre Ansprechpartner: Herr Bruno Bin – Account Manager Leisure 

 

Europa in Brüssel (Europäisches Parlament)

Station Europe“ ist der ideale Ausgangspunkt für Besucher, die sich einen spannenden und fundierten Einblick über das Thema Europa in Brüssel verschaffen möchten. Untergebracht ist „Station Europe“ in dem ehemaligen Bahnhof Bruxelles-Luxembourg, direkt an dem belebten Place du Luxembourg.

Verschiedene interaktive Angebote geben dem Besucher eine kleine Einstimmung auf das, was ihn im EU-Viertel erwartet: So wird das EU-Parlament anhand eines „Augmented Reality“-Modells des Campus zum Leben erweckt. Nehmen Sie an den Touchscreen-Tischen Platz, tauchen Sie ein in die Geschichte des EU-Parlaments oder gehen Sie auf Tuchfühlung mit den historischen Persönlichkeiten, die hier eine zentrale Rolle gespielt haben. Anhand von Dioramen treten Sie eine spannende Reise in die Vergangenheit an und können das Europäische Parlament aus unterschiedlichen Blickwinkeln und zu verschiedenen Zeitpunkten seines Bestehens betrachten.

Parlamentatrium oder Europa muss nicht langweilig sein
Das Besucherzentrum des Europa Parlaments, das Parlamentarium ist dafür der beste Beweis! Eine dynamische und interaktive Multimediaausstellung mit 360°-Panoramafilm, Rollenspiel für Schulklassen und einer interaktiven Karte bietet eine Entdeckungsreise durch die Instanz, die die Bürger Europas auf EU-Ebene vertritt. Das Parlamentarium ist täglich geöffnet und empfängt sowohl Einzelbesucher als auch Schulklassen und Familien in allen 24 Sprachen der EU. 

Haus der europäischen Geschichte
Das in dem prächtigen, frisch renovierten Eastman-Gebäude untergebrachte Haus der europäischen Geschichte zeichnet die europäische Geschichte und die Zukunft Europas anhand von unzähligen Ausstellungsstücken aus den 28 Mitgliedstaaten der EU nach. In den 24 Amtssprachen der Europäischen Union offenbart es die Geschichte Europas – von den europäischen Mythen und Entdeckungen, über das Chaos und die Kriegswirren bis hin zur allmählichen Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls im Laufe des 20. Jahrhunderts. Dabei wird der Besucher angeregt, die Dinge zu hinterfragen und sowohl die Vergangenheit als auch die Zukunft zu betrachten und zu analysieren. Das Haus der europäischen Geschichte bietet speziell zugeschnittene Programme für Schulen, Familien und Gruppen. Der Eintritt zu allen Einrichtungen des EU-Parlaments ist frei. Ihre Ansprechpartner: Frau Nastja Klemenčič Schmid und Herr Christian Url

 

Incomings/DMC‘s

AAB – All About Belgium

AAB – All About Belgium wurde im Februar 1997 als Incoming-Reiseveranstalter für Belgien gegründet. Seit 2010 bieten wir auch Holland und Luxemburg als Reiseziel an.

Als Incoming-Reiseveranstalter regelt AAB in den Benelux-Ländern:
All‘ Ihre Übernachtungen in den Hotels Ihrer Wahl
All‘ Ihre Mahlzeiten in den Restaurants Ihrer Wahl
All‘ Ihre Ausflüge und Transfers in komplett ausgestatteten Reisebussen
All’ Ihre Museumsbesuche und Führer
All‘ das, was Sie geschäftlich benötigen wie Tagungsräume, Übersetzer, Firmenbesichtigungen…
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Kathleen Vermeiren – Manager

 

Hotels

Warwick Brussels****

Das luxuriöse Hotel Warwick Brussels ist im Herzen von Brüssel, 5 Gehminuten vom Grand’Place, dem Square – Brussels Meeting Centre und dem Brüsseler Hauptbahnhof gelegen. Von dort aus, ist der Flughafen Brüssel per Bahn in 20 Minuten zu erreichen. Die 267 Zimmer, davon 16 Suiten bieten eine gediegene Mischung aus modernem Komfort und klassischer Eleganz. Sie verfügen u.a. über Flachbild-TV, kostenfreies Internet und ein Marmorbad. Freuen Sie sich auf ein amerikanisches Frühstücksbuffet, dass Ihnen jeden Morgen im Salon serviert wird. Das Bar-Restaurant Chutney’s verfügt über eine Terrasse neben dem Grote Markt und serviert Ihnen Speisen und Cocktails. 

Dieses Hotel bietet Ihnen ebenfalls verschiedene Tagungs- und Veranstaltungsräume für maximal 200 Personen sowie einen Parkservice.
Ihr Ansprechpartner:  Herr Francis Bertrand

Martin’s Hotels

In Brügge, Brüssel, Genval, Louvain-la-Neuve, Leuven, Mechelen, Tubize oder Waterloo empfängt Sie jedes Martins Hotel in einer besonderen Umgebung mit dem besonderen Geschichte, Architektur oder Innenarchitektur.

Aber alle teilen den gleichen „Familiengeist“, der Freundlichkeit und Effizienz, Gelassenheit und Kreativität, Respekt für Traditionen und modernen Komfort verbindet. Ihr Ansprechpartner: Herr Sven Steyaert

 

Venues & Museen – touristische Sehenswürdigkeiten

Atomium & ADAM Brussels

Das Atomium wurde aus Anlass der Weltausstellung von 1958, genannt Expo 58, in Brüssel erbaut. Es diente ursprünglich als Zentralpavillon der Weltausstellung und sollte nach deren Beendigung wieder abgebaut werden. Durch seine rasch erlangte Popularität ist es bis heute die touristische Attraktion sowie das Wahrzeichen der Europäischen Hauptstadt. Acht Ebenen verteilt auf 5 Kugeln sind dem Publikum zugänglich. Die permanente Ausstellung die der Expo58 gewidmet ist, befindet sich auf zwei Ebenen. Drei weitere sind für zeitweilige Ausstellungen reserviert, wo Architektur, Design und Gesellschaft eine Rolle spielen.

Das Panorama (92m2) in der obersten Kugel bietet eine wunderschöne Aussicht über Brüssel und die Umgebung. Bei schönem Wetter trägt die Sicht bis nach Antwerpen. Das Panorama-Restaurant bietet ein gastronomisches Angebot und ist täglich bis 23 Uhr geöffnet. Am Abend beleuchten 2970 Dioden das 102-Meter hohe Atomium und bieten den Besuchern ein beeindruckendes Schauspiel.

Das einzige Brüsseler Design Museum – ADAM wurde im Dezember 2015 eröffnet und befindet sich direkt neben dem Atomium. Es lädt Sie ein, Design neu zu entdecken und zu überraschen. Die ständige Ausstellung Plasticarium zeigt die Auswirkungen von Kunststoffen auf die Schaffung in Kunst und Design von den fünfziger Jahren bis heute. Die temporären Ausstellungen erforschen die Designwelt nach andern Themen, Materialien, Techniken und Zeiten. Ein Kunstzentrum für Gruppen-Aktivitäten, Konferenz-Möglichkeiten ein Shop und ein Café vervollständigen das Angebot für Besucher und Veranstalter von Events. Nur 150 Meter entfernt vom Atomium gelegen, ist das ADAM auch mittels eines Kombi-Tickets, gemeinsam mit dem Atomium zu besichtigen.  Ihre Ansprechpartner: Herr Eric Bruyninckx

 

BOZAR

BOZAR ist ein Kulturzentrum im Herzen Brüssels. Der im Jugendstil gehaltene Gebäudekomplex wurde von dem Architekten Victor Horta geplant und zwischen 1922 und 1929 erbaut. Das Gebäude beherbergt mehrere Konzert- und Kinosäle sowie Ausstellungsräume in dem regelmäßig Veranstaltungen mit kulturellem Hintergrund stattfinden. Der Hauptsaal, der Henry-Le-Boeuf-Saal, hat 2200 Sitzplätze. Nähere Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen sind über die Website erhältlich. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Elénore Duchêne

 

Choco-Story Brussels

Choco-Story Brussels ist die Geschichte der Begegnung von zwei, von Kakao und Schokolade begeisterten Familien. Familie Van Lierde-Draps, die im Jahr 1998 das Kakao- und Schokoladenmuseum in Brüssel gründete. Familie Van Belle, die 2004 Choco-Story in Brügge eröffnete sowie später die Schokoladenmuseen in Paris, Prag und Mexiko.

Mai 2014: Choco-Story Brussels entsteht dank der gemeinsamen Bemühungen dieser beiden Familien, die sich zusammenschlossen, um die Qualität der belgischen Schokolade noch mehr zu fördern und der Öffentlichkeit ein anspruchsvolles, unterhaltsames, lehrreiches und leckeres Museum zu bieten. In den Ausstellungsräumen entdecken die Besucher die Geschichte dieses braunen Goldes vom Ursprung bis zum fertigen Produkt. Während der Besichtigung sind Verkostungen sowie eine Vorführung mit unserem Maître Chocolatier vorgesehen. Diese Besichtigungen können individuell oder mit einem Führer durchgeführt werden. Ihr Ansprechpartnerin: Frau Peggy Van Lierde

 

Youth Hostel

Sleep Well Youth Hostel

Sleep Well Youth Hostel liegt mitten im Herzen Europas, nur einen Steinwurf vom Grand Place und 15 Minuten von den Europäischen Institutionen entfernt. Es ist in einem komplett neuen und einladenden Gebäude untergebracht und bietet für jedes Budget etwas. Sonderkonditionen für Gruppen; Vorrichtungen für internationale Tagungen vorhanden.

Mit Bar, Karaoke, Lounge, Billardtisch, Spielen, Filmabenden, Grillbereich und Fahrradverleih ist der Spaß garantiert. Keine Mitgliedschaft erforderlich. Jeder ist herzlich willkommen! Rezeption rund um die Uhr geöffnet. Keine Sperrstunde. Zimmer mit eigenem Bad:Dreibett-, Doppel- und Einzelzimmer mit eigener Ausstattung, Fernseher im Zimmer, modern eingerichtet, durchgehend geöffnet. Ihr Ansprechpartnerin: Frau Marie-Ange Meere

 

Restaurants

Chez Léon

Brüssels typisches Pommes-frites-Restaurant! Nur einen Steinwurf von der Brüsseler Grand-Place liegt das „neue“ CHEZ LEON. Mit 420 Sitzplätzen in neun historischen Häusern ist CHEZ LEON gleichzeitig Belgiens größtes Restaurant. Seine Bankettsäle im ersten Stock bieten Gruppen von 18 bis 232 Gästen Platz. Gerade mal fünf Tische standen 1893 bei der Eröffnung im Lokal. Mit seiner ungezwungenen und freundlichen Art, der herzlichen Begrüßung und urigen Atmosphäre ist es CHEZ LEON und seiner belgischen Küche gelungen, die Herzen des einheimischen und internationalen Publikums zu erobern. Das Restaurant ist durchgehend von 11.30 bis 23.00 Uhr (Wochentags) und von 11.30 bis 23.30 Uhr (Freitags & Samstags) geöffnet.

Unbedingt probieren sollten Sie das „LEON Beer“, exklusiv in Belgien für unser Restaurant in der Brüsseler Altstadt gebraut!
Ihr Ansprechpartner: Herr Thierry Scheers – Sales Director

 

Accueil et Tradition

Unsere Häuser (Restaurants und Hotels) befi nden sich am und in unmittelbarer Nähe des schönsten Marktplatzes der Welt, im Herzen Brüssels und sind unter dem Markennamen „Accueil et Tradition“ (Heim und Tradition) gruppiert.

Zu diesem Markennamen gehören: The Brewers’ House / La Taverne du Passage / La Rose Blanche / Les Chapeliers / La Brouette / L‘Estaminet du Kelderke / ‘T Kelderke / Hotel Residence Quinze / Rotisserie Vincent / Restaurant Le Scheltema.

Unsere Restaurants bieten eine Gesamtkapazität von 1.200 Sitzplätzen. Wir sind bemüht, unsern Kunden bestmöglich zu Diensten zu sein und tun dies mit einem vielseitigen Team: Barkeeper, Empfangsdamen, Köche. Sie machen Ihre Mahlzeit, Stabsbesprechung oder jede andere besondere Gelegenheit zu einem unvergesslichen Augenblick.
Ihr Ansprechpartnerin: Frau Ilhame Talbi

Foto: (c)OPT-J.P.Remy/visitbrussels